OPERA PURA Lambrusco Grasparossa di Castelvetro DOP
Opera02

OPERA PURA Lambrusco Grasparossa di Castelvetro DOP

Normaler Preis €10,90 €0,00 Einzelpreis €14,53prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lambrusco Grasparossa.
Tiefes Rubinrot mit violetten Reflexen.
Fruchtig und anhaltend, nach Waldbeeren, roten Früchten, Veilchen und Rosenblätter.
Voll, mit Aromen von Veilchen, Kirschen, Brombeeren und Himbeeren, fruchtig und ausgewogen, gut strukturiert und ziemlich tanninhaltig.
Inhalt:
0,75 l
Alkoholgehalt:  11,0 %
Sonstiges: bio, enthält Sulfite

Der OPERA PURA ist ein angenehmer, frischer und sehr fruchtiger Lambrusco mit eleganter und moderner Prägung, der nach der langen Charmat-Methode hergestellt wird und 6 Monate auf der Hefe reift.

Passt gut zu Wurstwaren, Nudeln mit Fleischsauce, gekochtem, gegrilltem Fleisch, Schweinsfüßen, Schweinswurst, Crescentine.

Lambrusco ist ein perlender, fruchtiger Rotwein, der überwiegend in der Gegend um Modena, Parma und Reggio nell'Emilia produziert wird. Die Weine werden bis auf wenige Ausnahmen sortenrein aus Lambrusco hergestellt, die unter der Bezeichnung Lambrusca bereits bei in der römischen Antike erwähnt wird.

In Deutschland sind überwiegend die süßen und qualitativ eher schwachen Lambrusci bekannt, während die unbekannteren trocken ausgebauten Lambruscos von hervorragender Qualität sind.

---------------------------------

Das Weingut Ca' Montanari wurde im Jahr 2002 (daher der Name Opera 02) zwischen den sanften Hügeln von Levizzano Rangone gegründet. Schon bald begann sich der Betrieb zu entwickeln und aus den ersten fünf Hektar Land, die mit Reben bepflanzt waren, breitete er über den gesamten Hügel aus. Fünfundvierzig Hektar, die vom Grün der Felder umgeben sind, mit einem der eindrucksvollsten Blicke auf das Gebiet von Modena.

Die biologischen Weine von Ca' Montanari sind das Ergebnis einer kontinuierlichen Entwicklung. Tradition und moderne Technologien kommen in einer Produktion zusammen, bei der statt Quantität immer Qualität an erster Stelle steht.

Jedes Jahr folgt die Produktion dem Rhythmus des Landes und der Jahreszeiten. Und so, wie die Natur sich von Jahr zu Jahr durch ihre tausend Schattierungen verändert, so ist auch der Wein immer anders und nie derselbe. Das ist die Philosophie des Weingutes und so ist auch der Wein: ein Naturprodukt, ohne Zwang und ohne Kunstgriffe.