2018 DRY AGED edelsüß
2018 DRY AGED edelsüß
Weingut Schenk

2018 DRY AGED edelsüß

Normaler Preis €17,00 €0,00 Einzelpreis €22,67prol
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Müller-Thurgau.
Tiefes Goldgelb.
Feine Fruchtnoten, frisch mit süßlich anmutendem Charakter.
Ein ebenso frischer und fruchtbetonter Auftritt am Gaumen. Die Süße rundet den Wein perfekt ab.
  Inhalt:
0,75 l
  Alkoholgehalt: 9,5 % VOL
  Sonstiges: vegan, enthält Sulfite, Ethos-Mitglied

Beim Dry Aged werden kurz vor der Lese die Fruchtruten vom Rebstock getrennt. Die Wasserversorgung der Traube wird somit gestoppt und die Beeren geben über die  Haut Wasser ab. Dadurch schrumpfen sie ein, was dazu führt, dass sich Zucker, Aromen und Säuren konzentrieren. Bei gesunden Trauben mit hohem Reifegrad kann man auf diese Weise einen süßen Wein, frei von Schimmel, aber mit einer perfekt harmonisierenden Säure und intensivem Aroma herstellen.

Dieser Dry Aged wird nur in Ausnahme-Jahrgängen hergestellt.

Ein toller Wein mit hohem Spaßfaktor. 

 ---------------------------------

"Ein Schenk der Natur", das ist das Weingut Schenk und deshalb lassen wir sie auch einfach selbst zu Wort kommen:

"... Wir möchten einen Eindruck davon vermitteln, was das alles für uns bedeutet. Wenn wir im Winter die Klingen unserer Scheren schärfen. In der Vorfreude auf die Einsamkeit des Rebschnitts. Im Frühjahr die jungen Reben wässern, die Hauen einmachen und Loch für Loch das Pflanzen eines neuen Weinbergs vorbereiten. In der Hoffnung, vielleicht in fünf, vielleicht in 10 Jahren gute Trauben ernten zu können. Die langen Tage im Sommer. Wenn beim Abendbrot die rohe Erschöpfung der Befriedigung weicht. Man weiß, dass man den Reben gut tut. Der Wein aus dem Vorjahr beweist es. Tiefschlaf. Wenn die Farben in der Natur bunt werden und uns den Herbst ankündigen. Der erste Saft von der Presse läuft und wir gleichzeitig Aufregung und Erleichterung verspüren bei dem Gedanken, jetzt nur noch erhalten, nichts mehr verbessern zu können.

Neue Ideen verwirklichen. Ist das der richtige Weg? Sich Fehler einzugestehen und sich über Erfolge freuen. Tradition bedeutet bei uns nicht, alles wie immer zu machen. Die Entwicklung ist unser Erbe. Sich immer wieder anpassen und vergleichen. ... Die Arbeit mit der Natur fordert von uns vielmehr Kompromissbereitschaft und Dankbarkeit. Es geht für uns nicht um das Erfüllen von Erwartungen, sondern darum, aus dem Gegebenen das Beste zu machen. Dabei ist Erfolg nicht an etwas bestimmten festzumachen."


ETHOS: 13 Winzer – eine Haltung

Auch die „neue“ Winzergeneration macht sich Gedanken über den Weinbau. So startete das Weingut Neder 2013 zusammen mit zwölf weiteren fränkischen Betrieben ein Projekt. Sie stellten sich die Frage: Wie muss unser Betrieb aussehen, damit die nachfolgenden Generationen auch noch Weinbau betreiben können?

Ethos nennt sich die Gruppierung und sie vertritt eine Einstellung: Weinbau mit Haltung. Die gemeinsamen Ziele: die fränkische Weinkulturlandschaft (insbesondere die Steillagen) erhalten, umwelt- & ressourcenschonenden Weinbau betreiben, Biodiversität fördern, gesellschaftliche und soziale Verpflichtungen übernehmen, saubere, ehrliche und faire Weine mit Qualität erzeugen. Mehr Infos dazu finden Sie unter www.ethos-wein.de.